Datev-Schnittstelle

Aus CPH Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einrichtung der Schnittstelle
Nutzung der Schnittstelle

Der Datev-Konverter ist ein Zusatzprogramm für PS-WIN, das von PS-WIN aufgezeichnete Buchungen nach Datev überführt.

Lohnt sich die Nutzung für mich?

Fragen Sie am besten bei Ihrem Steuerberater nach: "Nutzt es Ihnen etwas, wenn wir Ihnen künftig unsere Buchungen vorkontiert und digital über das Datev-Format zukommen lassen? Welche Zeit- und Kostenersparnis ergäbe sich daraus?" Bekommen Sie positive Rückmeldungen, empfehlen wir eine Testdatei zu schicken mit einem (Teil)Monat, sodass der Steuerberater nochmal überprüfen kann, ob ein wirklicher Mehrwert erreicht werden kann. In den allermeisten Fällen können Sie hier Kosten einsparen!

Installation

In PS-WIN werden Buchungen nicht standardmäßig aufgezeichnet, sondern erst nach Aktivierung der Schnittstelle durch unseren Kundendienst. Danach aber werden alle Rechnungen, Kassenbewegungen, Debitoren wie auch Kreditoren aufgezeichnet.

Sie können die Schnittstelle installieren, indem Sie mit dem Support Kontakt aufnehmen. Ab Version 8.6.2 ist die Schnittstelle ab Werk schon installiert und muss nicht mehr nachträglich installiert werden.

Ausführung

Datev.png

Der Konverter ist dafür ausgelegt, Buchungen monatlich zu übernehmen. Sie müssen zahlreiche Datev-relevante Einstellungen treffen, bevor Sie die Konvertierung beginnen können. Wenden Sie sich dazu an Ihren Steuerberater.

Buchungen auf folgendes Konto ignorieren
Möchten sie gewisse Buchungen nicht nach Datev übernehmen, so können Sie ein Buchungskonto bestimmen, was ignoriert werden soll. Auf diese Weise können Doppelbuchungen in Datev verhindert werden.

Kontenrahmen

Die benutzen Buchungskonten entsprechen weitestgehend den Standardkonten von Datev. Details zu dem gewünschten SKR Kontenrahmen können folgender Tabelle entnommen werden. Standardmäßig wird der Kontenrahmen SKR 03 genutzt.

Konto Name
1000 Kasse
1360 Geldtransit
1592 Durchlaufende Posten
3400 Wareneingang - 19% Vorsteuer
8100 Steuerfreie Umsätze - § 4 Nr.8 ff UStG
8300 Erlöse - 7% Umsatzsteuer
8337 Erlöse aus Leistungen, für die der Leistungsempfänger die Steuer nach §13b UStG schuldet
8400 Erlöse 19% Umsatzsteuer (aus Lagerrechnungen)
8405 Erlöse 19% Umsatzsteuer (aus Elektrorechnungen)
8410 Erlöse 19% Umsatzsteuer (aus Servicerechnungen)
8720 Erlösschmälerungen - 19% USt
8736 Gewährte Skonti - 19% USt
20100 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe A oder Ä
20200 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe B
20300 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe C
20400 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe D
20500 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe E
20600 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe F
20700 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe G
20800 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe H
20900 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe I oder J
21000 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe K
21100 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe L
21200 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe M
21300 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe N
21400 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe O oder Ö
21500 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe P
21600 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe Q
21700 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe R
21800 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe S
21900 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe T
22000 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe U oder Ü
22100 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe V
22200 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe W
22300 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe X oder Y oder Z
22400 Alle anderen Kunden (z.B. bei Zahlen zu Beginn)
Konto Name
1370 Durchlaufende Posten
1460 Geldtransit
1600 Kasse
4100 Steuerfreie Umsätze - § 4 Nr.8 ff UStG
4300 Erlöse - 7% Umsatzsteuer
4337 Erlöse aus Leistungen, für die der Leistungsempfänger die Steuer nach §13b UStG schuldet
4400 Erlöse 19% Umsatzsteuer (aus Lagerrechnungen)
4405 Erlöse 19% Umsatzsteuer (aus Elektrorechnungen)
4410 Erlöse 19% Umsatzsteuer (aus Servicerechnungen)
4720 Erlösschmälerungen - 19% USt
4736 Gewährte Skonti - 19% USt
5400 Wareneingang - 19% Vorsteuer
20100 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe A oder Ä
20200 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe B
20300 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe C
20400 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe D
20500 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe E
20600 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe F
20700 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe G
20800 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe H
20900 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe I oder J
21000 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe K
21100 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe L
21200 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe M
21300 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe N
21400 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe O oder Ö
21500 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe P
21600 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe Q
21700 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe R
21800 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe S
21900 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe T
22000 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe U oder Ü
22100 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe V
22200 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe W
22300 Alle Kunden mit Anfangsbuchstabe X oder Y oder Z
22400 Alle anderen Kunden (z.B. bei Zahlen zu Beginn)

Lieferanten

Lieferantenkonten können Sie, wie unter Lieferanten beschrieben, selbst vergeben. Datev erwartet die Lieferantenkonten im Nummernkreis 70.000 bis 99.999.

Kasse

Bei Einnahmen/Ausgaben über die Kasse lassen sich eigene Buchungskonten vergeben. Die Standardbefüllung entspricht dem Kontenrahmen SKR 03.

Umfang

Was wird genau gebucht?

Aktion Buchung
Erstellung einer Rechnung Forderung auf Kundenkonto, Erlöse auf Erlöskonten
Storno Gegenbuchungen
Wareneingang über Kreditoren Umsatz auf Lieferantenkonto, Ausgang auf Bankkonto
Kassenverkauf Tageweise Sammelbuchung mit Erstellung des Kassenbuchs: Summe des Barverkaufs (EC-Verkäufe werden nicht gebucht)
Kassen-Einnahme/Ausgabe Eingang/Ausgang auf Kassenkonto, Ausgang/Eingang auf hinterlegtem Buchungskonto je nach verwendetem Kassentext
Debitoren Bank Eingang auf Bankkonto, Tilgung der Forderung auf Kundenkonto
Debitoren Kasse Eingang auf Kassenkonto/Bankkonto bei EC, Tilgung der Forderung auf Kundenkonto

Import in Datev

Ab PS-WIN Version 8.6.1 liefert die Datev-Schnittstelle eine ASCII-CSV Datei im DATEV-Format aus. Diese können Sie in Datev über den Menüpunkt Stapelverarbeitung importieren. Optional gibt es auch die Möglichkeit Debitoren und Kreditoren in diesem Format zu exportieren und in Datev über dieselbe Methode zu importieren.